Wettbewerb 2017/18

Jury/Schirmherrschaft

Vorstellung der Schirmherrschaft und der Jurymitglieder der ZEIT LEO Weltretter Wettbewerbs 2017/18

Juryvorsitzende

Inge Kutter

© Vera Tammen
© Vera Tammen

Inge Kutter ist Chefredakteurin des Kindermagazins ZEIT LEO. Zuvor war sie als Redakteurin in den Ressorts Chancen und Wissen der ZEIT sowie interimistisch als Redaktionsleiterin von ZEIT CAMPUS tätig. Sie studierte Journalistik an der LMU München und der Université Paris-Assas und absolvierte die Ausbildung der Deutschen Journalistenschule.

Schirmherr und Jurymitglied

Thomas Sattelberger

Thomas Sattelberger ist Vorsitzender der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ – die Initiativen der deutschen Wirtschaft und Schirmherr des ZEIT LEO Weltretter Wettbewerbs. Er blickt als Manager auf fast 40 Jahre Erfahrungen im Personalmanagement bei Daimler, Lufthansa, Continental und Telekom zurück. Er ist auch Sprecher der Themenbotschafter der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“,  Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zeppelin Universität und Aufsichtsratsvorsitzender für Faurecia Automotive. Aus der Praxis weiß Thomas Sattelberger, wie wichtig die Nachwuchsförderung in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen ist:  „MINT hält für junge Menschen lebenslang hervorragende Berufsperspektiven bereit, und zwar nicht nur in den klassischen Berufsfeldern. MINT-Grundlagenwissen und systematisches, logisches Denken ist für den technikmündigen Bürger die Ausgangsbasis und überall im Leben, Lernen und Beruf gefragt!“


Jurymitglied

Claudia Abjörnson

Die Stiftungsmanagerin der Stiftung Rechnen engagiert sich seit 2009 für mehr Rechenkompetenz im Leben und einen Zugang zur Mathematik, der angstfrei ist und Freude macht – ganz nach dem Stiftungsmotto "Mehr vom Leben durch Freude am Rechnen".

Profile im Netz: Facebook: www.facebook.com/StiftungRechnen | twitter: @stiftungrechnen | Blog: summa.stiftungrechnen.de


Jurymitglied

Dr. Andrea David

Dr. Andrea David ist Geschäftsführerin der neugegründeten gemeinnützigen und mildtätigen ADAC Stiftung. Nach ihrem Studium des Bauingenieurwesens und Promotion wechselte sie 2002 zum ADAC e.V. und übernahm dort 2003 die Leitung des Bereichs Interessenvertretung Verkehr. Ab dem Jahr 2014 verantwortete sie die Gesamtleitung des Ressorts Verkehr.
„Mit der Vergabe des ersten Mobilitätspreises möchte die ADAC Stiftung Kinder begeistern, neue innovative und nachhaltige Ideen rund um das Thema Mobilität für eine bessere Zukunft zu entwickeln.“

Jurymitglied

Prof. Dr. Mirjam Steffensky

Prof. Dr. Mirjam Steffensky ist seit 2010 Professorin für Didaktik der Chemie am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel - mit dem Schwerpunkt Frühe naturwissenschaftliche Bildung. 


In Zusammenarbeit mit

Baden-Württemberg Stiftung ADAC Stiftung alpetour experimenta Stiftung Rechnen
Brainclash Geosmart Gesellschaft für digitale Bildung mbH Green City MINT Zukunft Schaffen
Newrizon phorms education Tropical Islands IPN Kiel