Motivation

Hilfe

Mit größeren Gruppen an einem Wettbewerb teilzunehmen bedeutet neben Spaß und Arbeit an irgendeinem Punkt immer auch: Durchhänger. Da erscheint das selbst gesteckte Ziel plötzlich utopisch und unerreichbar, die Gruppe verliert die Lust, oder auf den letzten Metern gerät man unter Zeitdruck. Nichts davon wird sich ganz vermeiden lassen, aber ein paar Tipps können den Weg leichter machen und einigen Problemen vorbeugen.

 

Unterteilen Sie für sich die Teilnahme am Wettbewerb in Phasen, zum Beispiel: 

  1. Themenfindung
  2. Recherche
  3. Ziel/Ergebnis/Projekt definieren und festlegen, wie Aufmerksamkeit erzeugt werden soll
  4. Arbeit am Projekt und Bekanntmachen
  5. Dokumentation

 

Lassen Sie die Gruppe Arbeitsphasen für sich definieren – und zugleich auch Zeiträume festlegen, in denen diese umgesetzt werden sollen. 

Unterstützung (Material, Expertise ...) lässt sich zum Beispiel bei Experten und Expertinnen für das Thema suchen oder bei lokalen Firmen und Institutionen sowie den Eltern der Schülerinnen und Schüler. 

In Zusammenarbeit mit

Baden-Württemberg Stiftung ADAC Stiftung alpetour experimenta Stiftung Rechnen
Brainclash Geosmart Gesellschaft für digitale Bildung mbH Green City MINT Zukunft Schaffen
Newrizon phorms education Tropical Islands IPN Kiel